36. Selzthaler Radmarathon – Wunderbarer Radmarathon bei idealstem Wetter

355 Starterinnen und Starter waren gemeldet!

  Am 31. Juli 2016 quälten sich 355 Starter bei idealem Radler-Wetter die vier Strecken des Selzthaler Radmarathons. Die 150km-Strecke wurde von Schöffmann Martin (ARBÖ Trieben) innerhalb von 4:06:47 absolviert, gefolgt von Puchwein Heli (Sport Vasold Liezen) und von Lehki Walter (RC DANA Pyhrn-Priel). Die 90km-Strecke bewältigte Wieser Peter mit 2:03:29, vor Werzer Benjamin und Gruber Günther. Auf der 80km-Strecke reihten nach sich Knausz Jürgen (2:18:36) Heigl Bernd und Vasold Wolfgang. Die Veranstaltung ist ein Fixpunkt im jährlichen Radfahrkalender und wird bereits seit 34 Jahren durchgeführt. Besonders bekannt ist die herausfordernde 150km-Strecke, die 4 Pässe aufweist: Pyhrn-Pass, Hengst-Pass, Erb-Sattel und die Kaiserau, da die Eisenwurzen und das Gesäuse durchfahren werden, ist die Strecke landschaftlich besonders attraktiv. Die 90km-Strecke und die 80km-Strecke sind landschaftlich ebenfalls sehr attraktiv, wobei einerseits die 90km eher gemütlich wirkt – mit einer Steilstelle am Mitterberg-, und andererseits die Kaiserau von Trieben aus befahren wird. Leider gab es dieses Jahr viele Baustellen, was hoffentlich beim 37. Selzthaler Radmarathon am 30. Juli 2017 nicht mehr der Fall sein wird. Einen Link zu den Startfilmen und Fotos gibt es auf unserer >> Facebook Seite.

Unsere Strecken:

slider_01

Classic-Strecke A

Classic-Strecke | 150km durch Eisenwurzen, Gesäuse Selzthal > Lassing > Liezen > Pyhrnpass > Windischgarsten […]

Weiterlesen